Mitgliedschaften und Kooperationspartner

Datenschutz macht nicht an Ländergrenzen Halt. Deswegen ist es von Vorteil, wenn man gemeinsam mit starken Partnern in eine Richtung schwimmt. Unsere Partner setzen selbst höchste Standards an die eigene Arbeit und passen deshalb ideal zum Selbstverständnis der legitimis. Rechtlich. Technisch. Persönlich.

Wie bereits unser eigenes Team aus Fachleuten verschiedenster Spezialdisziplinen zusammengesetzt ist, erweitern unsere Partner die Kompetenzen von legitimis. Datenschutz, Informationssicherheit, rechtliche Beratung, Compliance – Fachkenntnis aus einer Hand, intern koordiniert und mit einem Ansprechpartner für den reibungslosen Ablauf.

 

Der Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi) ist ein IT-Fachverband deren Mitglieder mittelständische IT-Unternehmen aus allen Bereichen der IT-Branche, überwiegend inhabergeführt, sind und vertritt deren Interessen. Im Verband kommen sowohl etablierte IT-Unternehmen als auch Start-Ups zu einer gemeinsamen Interessensfindung zusammen. Der Verband repräsentiert damit die Interessen von mehr als 1.500 mittelständischen IT-Unternehmen in Deutschland mit einem Umsatzvolumen von mehreren Milliarden Euro.

Es ist das Ziel des BITMi durch intensive Netzwerkbildung das Unternehmenswachstum und die Produktivität der IT-KMUs zu beschleunigen und die Marktentwicklung voranzutreiben. Dabei ist es dem Verband besonders wichtig, den Standort Deutschland zu stärken. Deswegen kooperiert der BITMi mit dem Bundeswirtschaftsministerium und verschafft dem IT-Mittelstand dort eine eigene Stimme.

Seit Februar 2017 ist Sebastian Feik Präsidiumsmitglied des BITMi und leitet in dieser Funktion den Arbeitskreis „IT-Sicherheit“. Ziel und Vision des Arbeitskreises sind es, Datenschutz- und Informationssicherheitstechnische Lösungen für und mit dem Mittelstand zu entwickeln, um nachhaltige Sicherheit für den Mittelstand zu gewährleisten. Von und für die Branche aus Expertenhand.

 

BITKOM ist das Sprachrohr der IT-, Telekommunikations- und Neue-Medien-Branche. BITKOM vertritt mehr als 2.100 Unternehmen, davon über 1.300 Direktmitglieder. Hierzu gehören fast alle Global Player sowie 900 leistungsstarke Mittelständler und zahlreiche gründergeführte, kreative Unternehmen.
BITKOM bildet ein großes, leistungsfähiges Netzwerk und vereinigt die besten Köpfe und Unternehmen der digitalen Welt. BITKOM organisiert einen permanenten Austausch zwischen Fach- und Führungskräften und stellt seinen Mitgliedern Plattformen zur Kooperation untereinander und für den Kontakt mit wichtigen Kunden bereit. Die Schaffung innovationsfreundlicher Rahmenbedingungen hat für BITKOM höchste Priorität.  legitimis ist als aktives Mitglied u.a. in der Arbeitsgruppe Datenschutz des BITKOM vertreten.

 

startIm August 2012 wurde der Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. von namhaften Persönlichkeiten gegründet. Der in Berlin ansässige Verein ist politisch neutral und hat zum Zweck Unternehmen, Behörden und politische Entscheidungsträger im Bereich Cyber-Sicherheit zu beraten und im Kampf gegen die Cyber-Kriminalität zu stärken. legitimis ist seit 2015 aktives Mitglied im Cybersicherheitsrat Deutschland e.V..

Seit Februar 2017 leitet Geschäftsführer Sebastian Feik den Arbeitskreis „Smart Privacy Hub„. Die Vision ist, Bedarfs- und Kompetenzträger an neutraler Stelle zusammen zu führen, um gemeinsam Zielgruppen orientierte Lösungen zu entwickeln.

 

Seit 2017 ist legitimis Mitglied der ASIS International – ASIS Germany e.V.. ASIS International ist mit mehr als 37.000 Mitgliedern die weltweit größte Organisation für Fragen der Sicherheit in der privaten Wirtschaft. Das Hauptquartier befindet sich in Alexandria VA in den USA, es existieren zudem mehr als 200 Landesverbände (sogenannte Chapters) in aller Welt.

Zweck des deutschen Chapters ist die Förderung der Unternehmens- und Konzernsicherheit in all ihren Aspekten und des entsprechenden Fachwissens in der Industrie, bei Behörden sowie bei Handels- und Dienstleistungsunternehmen und Bildungsträgern. ASIS hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Effektivität und Produktivität von Sicherheitsmaßnahmen zu steigern. Dazu werden Weiter- und Ausbildungsprogramme und -materialien, die sich mit den breit gefächerten Herausforderungen beschäftigen, entwickelt.

 

eco-logo-300x174Mit mehr als 800 Mitgliedsunternehmen ist eco der größte Verband der Internetwirtschaft in Europa. Seit 1995 gestalten wir maßgeblich die Entwicklung des Internets in Deutschland, fördern neue Technologien, Infrastrukturen sowie Märkte und formen Rahmenbedingungen. In den eco Kompetenzgruppen sind alle wichtigen Experten und Entscheidungsträger der Internetwirtschaft vertreten und treiben aktuelle und zukünftige Internetthemen voran. legitimis ist seit 2016 Mitglied im eco und bringt sich in allen datenschutzrechtlichen Aktivitäten ein.

 

Die Stiftung Datenschutz wurde im Januar 2013 gegründet, um den Selbstdatenschutz der Bürger durch Aufklärung und Bildung zu stärken. Ziel ist es, die Sensibilität für den Wert von Privatheit und persönlichen Informationen zu steigern und mehr Wissen über die Möglichkeiten eines sparsamen Umgangs mit persönlichen Daten zu schaffen.
Darüber hinaus soll die Stiftung ein bundesweit anerkanntes einheitliches Datenschutzgütesiegel zur Verbraucherorientierung entwickeln und zum Praxiseinsatz bringen. Die legitimis ist aktives Mitglied in der Fachgruppe Zertifizierungsfragen und unterhält in diesem Zusammenhang ein enges Verhältnis zur Stiftung und ihren Aktivitäten.

 

Mitgliedschaft in der GDD, der Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit e.V.

Als gemeinnütziger Verein hat sich die GDD den sinnvollen, vertretbaren und technisch realisierbaren Datenschutz auf die Fahnen geschrieben. Durch intensive Zusammenarbeit mit Wirtschaft, Verwaltung, Wissenschaft und Politik kann sie in besonderem Maße die Belange der Daten verarbeitenden Stellen, der Datenschutzbeauftragten und der betroffenen Bürger gegenüber Behörden und Gesetzgebungsorganen vertreten. Überdies unterstützt sie die politische Willensbildung durch fachlichen Rat.

 

Der Berufsverband der Datenschutzbeauftragten (BvD) e.V. fungiert als Schnittstelle zwischen Wirtschaft, Politik, Wissenschaft, Aufsichtsbehörden und Datenschutzbeauftragten. Bereits 1989 gegründet, zählt der Verband zu den ältesten Interessenvertretungen für behördliche & betriebliche Datenschutzbeauftragte sowie Datenschutzberater in Deutschland. Sitz des BvD ist Berlin. Von hier aus vertritt der Verband die Interessen der BvD-Mitglieder.

Durch strategische Kommunikation, Förderung der Aus- und Weiterbildung sowie nachhaltige Netzwerkbildung, wird das Thema betrieblicher Datenschutz ins Zentrum der Öffentlichkeit gerückt. Denn die zunehmende Komplexität unserer Kommunikationsgesellschaft erfordert einen starken Berufsverband für Datenschützer.

 

Der networker NRW ist das größte IT-Netzwerk in Nordrhein-Westfalen. Der Verein wurde im November 2000 von Unternehmern der IT-Branche gegründet und hat derzeit mehr als 150 Mitgliedsunternehmen. Der networker NRW bietet ein Netzwerk persönlicher Kontakte für Unternehmer aus dem Bereich IT und Medien und steht für Information, Kooperation und Partnerschaft. Ziel des Vereins ist es, Geschäfte für seine Mitglieder zu generieren.

Von August 2014 bis September 2017 war Herr Feik (Geschäftsführer der legitimis) Sprecher des Vorstandes des Regionalforums Bergisches Land des networker NRW e.V.. Gemeinsam mit Herrn Achim Leopold, TE@MCONCONSULT, vertraten sie das Forum innerhalb der heimischen Region mit dem Ziel, Security, IT und rechtliche Herausforderungen als integrale Lösung partnerschaftlich zu implementieren und die Fragen der Themen als Kompetenzzentrum zu klären und weiter zu bringen.